NACHREDEN

WILMMODERATIONEN

Kommende Moderationen 

Michael Lentz, „Schattenfroh“, Buchhandlung Proust, Essen, 30.10.2018, 20.00 Uhr.

„It Can’t Happen Here? Sinclair Lewis und die Politik der Gegenwart: Gespräch mit Joshua Cohen“, Hessisches Literaturforum Frankfurt, 20.11.2018, 20.00 Uhr.

Joshua Cohen, „Transatlantikduett – Joshua Cohen trifft Sinclair Lewis“, KWI, Essen, 21.11.2018, 20.00 Uhr.

 

Bleibende Moderationen

Lisa Halliday, „Asymmetrie“, Literaturhaus München, 15.10.2018.

Michael Lentz, „Schattenfroh“, (zusammen mit Daniela Seel), Literarisches Colloquium Berlin, 20.09.2018, 19.30 Uhr.

Rachel Cusk, „Kudos“, Literaturhaus Stuttgart, 12.09.2018.

Saskia Hennig von Lange, „Hier beginnt der Wald“, Literaturhaus Frankfurt, 13.06.2018.

Garth Greenwell, „Was zu dir gehört“, Literaturhaus Stuttgart, 09.03.2018.

Fuminori Nakamura, „Die Maske“, Literaturhaus Frankfurt, 07.03.2018.

Adam Haslett, „Stellt euch vor, ich bin fort“, Romanfabrik Frankfurt, 02.03.2018.

Joshua Cohen, „Buch der Zahlen“, Literarischer Salon Hannover, 26.02.2018.

Joshua Cohen, „Buch der Zahlen“, Jüdisches Museum Berlin, 12.02.2018.

Joshua Cohen, „Buch der Zahlen“, Hessisches Literaturforum Frankfurt, 25.01.2018.

Colson Whitehead, „Underground Railroad“, Peterhof, Freiburg, 01.12. 2017.

David Constantine, „Wie es ist und war“, Romanfabrik, Frankfurt am Main, 15.11.2017.

Lavinia Greenlaw, „To travel the world explicit / in its fault and fold“, Frankfurter Goethe-Haus, 30.06.2017.

Franzobel, „Das Floß der Medusa“, Literaturhaus Frankfurt, 03.05.2017.

John Burnside, „Wie alle anderen“, Romanfabrik, Frankfurt am Main, 21.03.2017.

„Von Tieren lernen. Wissenschaftler improvisieren zu Gedichten“, lesen.hören 11, Alte Feuerwache Mannheim, 28.02.2017.

Alain Mabanckou, Boualem Sansal, Shumona Sinha. „Podiumsdiskussion: Weltwandeln – Französisch schreiben und dichten in der globalen Welt“, Literaturhaus Frankfurt, 20.01.2017.

Joshua Cohen, „Solo für Schneidermann“, Hessisches Literaturforum Frankfurt, 22.11.2016.

César Aira, „Falsche Fährten“, Literaturhaus Stuttgart, 25.09.2016.

Andy Bichlbaum und Martin Doll, „The Yes Men Fix the World. Identitätskorrektur zur Rettung der Welt“, Literaturhaus Stuttgart, 24.09.2016.

Ann Cotten, „Verbannt! Versepos“, literaTurm Frankfurt, 07.06.2016.

Garth Risk Hallberg, „City on Fire“, Literaturbüro Freiburg, 15.03.2016.

Garth Risk Hallberg, „City on Fire“, Literaturhaus Frankfurt, 14.03.2016.

Henning Ahrens, „Glantz und Gloria. Ein Trip“, Literaturhaus Frankfurt, 16.11.2015.

„Sprache, aber welche? – Literatur und Theater: Neue Projekte von Aufbruch und Ankunft“, Podiumsdiskussion mit Björn Bicker, Matthias Nawrat, Jagoda Marinić und Farhad Showghi, Freiburger Literaturgespräch, Theater im Marienbad, Freiburg, 13.11.2014.

Atticus Lish, „Vorbereitung auf das nächste Leben“, Hessisches Literaturforum Frankfurt, 06.11.2015.

Gary Shteyngart, „Kleiner Versager“, Romanfabrik, 07.10.2015.

Adam Thirlwell, „Grell und Süß“ in der Reihe „flausch & fiktion,“ Hessisches Literaturforum, 14.09.2015.

Teju Cole, „Jeder Tag gehört dem Dieb.“ Lesung und Gespräch, Literaturhaus Frankfurt am Main, 15.06.2015.

„Aufzug mit Dame: Carolin Callies, Tadeusz Dabrowski, Marcus Roloff und Volker Sielaff.“ Einführungen von Michael Braun und Jan Wilm, Literaturhaus Frankfurt am Main, 17.06.2015.